Zoobilder

Heute möchte ich Euch hier zeigen das die Pixelanzahl nicht unbedingt die Welt bedeutet. Der Hintergrund ist der, dass ich auf meiner ausführlichen HP einen Beitrag über eine Low Budget Lösung verfasst habe, die für den normalen Gebrauch locker reicht. Ich habe hier bewusst ein paar alte Bilder raus gesucht. Diese Bilder sind alle mit einer längst überholten Nikon D70s, die im März 2004 auf den Markt kam, in Zusammenarbeit mit dem  Nikon AF-S NIKKOR 70-200mm f/2.8E FL ED VR bei Offenblende also 2.8 entstanden.

Leider war ich teilweise gezwungen die Bilder etwas blöd zu schneiden wegen dem 2:1 Format aber es sind keine Crops. Letztes Bild ist zwar kein direktes Zoobild aber es ist auf dem Parkplatz am Zoo entstanden. Ich möchte damit aufzeigen, dass man für den Anfang gar nicht unbedignt die Masse an Pixeln benötigt um schöne Bilder zu machen. Alle Bilder hier in dem Slider haben nur 72 DPI und sind auf ca. 30% runter komrimiert. Ich schrieb ja schon in meiner HP, dass es ab einer bestimmten Pixelanzahl nicht so sehr darauf an kommt für den normalen Gebrauch. Aber je weniger Pixel desto kritischer wird es bei Ausschnittvergrößerungen.

previous arrow
next arrow
Slider
 
Wollt ihr meinen Artikel auf meiner HP zu einer Low Budget Ausrüstung lesen den findet ihr hier.